Facebook Logo

Boomende Schnittholzmärkte, weiter steigende Nachfrage, Waldlager an bereitgestelltem Holz rückläufig

Boomende Schnittholzmärkte, weiter steigende Nachfrage

Die sehr guten wirtschaftlichen Prognosen und Perspektiven für 2018 haben sich weiter konkretisiert. Die Schnittholzmärkte, egal ob Inland, EU oder Überseemärkte bewegen sich auf einem Niveau, wie es seit dem „Boom Jahr“ 2007 nicht mehr zu verzeichnen war.

Unsere Kunden, die schon das ganze Jahr auf einem verhältnismäßig hohen Niveau produzieren, reagieren teilweise mit verlängerten Schichten. Da die Sägewerke in den nächsten Wochen ihre Kapazitäten weiter ausfahren und das Rundholzaufkommen tendenziell rückläufig ist, kann davon ausgegangen werden, dass ab Anfang Mai die Nachfrage das Angebot eher wieder übersteigt. Die Vermarktung der bereitgestellten Hölzer, auch des angefallenen Sturmholzes, sind über die FVS Rahmenverträge hinsichtlich Menge und Preis gesichert.