Facebook Logo

Spontanmeldungen

Für die Forstbetriebe aktuell gute Möglichkeiten...

Ein ganz besonderes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Die Rahmenbedingungen auf unserer wunderbaren Erde sind komplexer und fordernder geworden. Seit dem Frühjahr diesen Jahres, hat sich ausgelöst durch ein Virus, parallel dazu eine Situation entwickelt, die wir uns alle zusammen so kaum vorstellen konnten. Auch die Konstellation für die Wälder und damit verbunden für die Forstbetriebe, war ausgelöst durch hohe Mengen an Kalamitätsholz voller Herausforderungen. Im Gegensatz zur internationalen politischen Lage und der Corona Pandemie konnten wir hier gemeinsam Einfluss nehmen. Die Mitglieder, der Aufsichtsrat und Vorstand der FVS eG haben sich im Frühjahr auf den „FVS Soli Pakt“ verständigt. Rund 100.000 cbm Sturm-/Kalamitätsholz, davon fast 40.000 cbm über die Nasslager, wurden zu einem einheitlichen, verhältnismäßig ordentlichen Preis solidarisch vermarktet. Inzwischen ist auch das parallel angefallene Käfer-/Kalamitätsholz komplett abgewickelt. Die Nachfrage nach Frischholz ist angesprungen und bewegt sich aktuell entgegen dem saisonalen Trend in allen Sortimenten auf einem hohen Niveau. Auch die weiteren Perspektiven sind positiv. Die Rahmenbedingungen stellen sich, auch im Zusammenhang mit den angestiegenen Preisen, wieder deutlich besser dar. Für die Forstbetriebe also eine gute Chance die bestehenden Möglichkeiten in dem sich ergebenden Zeitfenster zu nutzen. 

Aktuelle Spontanmeldungen

Für die Forstbetriebe aktuell gute Möglichkeiten...

Ein ganz besonderes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Die Rahmenbedingungen auf unserer wunderbaren Erde sind komplexer und fordernder geworden. Seit dem Frühjahr diesen Jahres, hat sich ausgelöst durch ein Virus, parallel dazu eine Situation entwickelt, die wir uns alle zusammen so kaum vorstellen konnten. Auch die Konstellation für die Wälder und damit verbunden für die Forstbetriebe, war ausgelöst durch hohe Mengen an Kalamitätsholz voller Herausforderungen. Im Gegensatz zur internationalen politischen Lage und der Corona Pandemie konnten wir hier gemeinsam Einfluss nehmen. Die Mitglieder, der Aufsichtsrat und Vorstand der FVS eG haben sich im Frühjahr auf den „FVS Soli Pakt“ verständigt. Rund 100.000 cbm Sturm-/Kalamitätsholz, davon fast 40.000 cbm über die Nasslager, wurden zu einem einheitlichen, verhältnismäßig ordentlichen Preis solidarisch vermarktet. Inzwischen ist auch das parallel angefallene Käfer-/Kalamitätsholz komplett abgewickelt. Die Nachfrage nach Frischholz ist angesprungen und bewegt sich aktuell entgegen dem saisonalen Trend in allen Sortimenten auf einem hohen Niveau. Auch die weiteren Perspektiven sind positiv. Die Rahmenbedingungen stellen sich, auch im Zusammenhang mit den angestiegenen Preisen, wieder deutlich besser dar. Für die Forstbetriebe also eine gute Chance die bestehenden Möglichkeiten in dem sich ergebenden Zeitfenster zu nutzen. 

Ihr Wald­besitzer­unter­nehmen und Dienst­leister für
‣ Wald­bewirt­schaftung
‣ Holz­vermarktung
‣ Energie­holz
‣ Information

> mehr