Herzlich willkommen
bei der FVS eG

Die FVS eG (Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald eG) ist ein Unternehmen von Waldbesitzern für Waldbesitzer! Unser Ziel ist eine optimierte Waldbewirtschaftung und die bestmögliche Vermarktung des Rohstoffs unserer Mitglieder.

Aktuelles
Aushaltungen

Im Hinblick auf Fläche und Vermarktungsvolumen ist die FVS einer der größten forstlichen Zusammenschlüsse in Deutschland.

Als Mitglied der FVS sind Sie gleichzeitig Eigentümer und Kunde einer Genossenschaft, die unabhängig agiert, die sich selbst finanziert und von den Mitgliedern gesteuert wird. Weitere Informationen finden Sie in unserem „FVS Flyer“.
 

Download Flyer

Sie sind noch nicht Mitglied
dieses demo­kratischen und krisen­sicheren
Wald­besitzer­unter­nehmens?

Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf -
wir freuen uns auf Sie!

Kontakt aufnehmen

Aktuelles

03.06.2022

Aktuelle Möglichkeiten: Nachfrage stabil, aber Differenzierung ...

Zur aktuellen Situation, verbunden mit den sich daraus ergebenden Möglichkeiten:

Hauptsortimente Fi/Ta Sth u. Abschnitte: Tendenziell rückläufige Waldbestände. Leitpreis T2 (125 -128 €/fm) in Zusammenhang mit den Liefermengen bis August fixiert. Weitere Bereitstellungen im Rahmen der Kontingente sind möglich/erwünscht. Dabei bitte auf die Kontinuität achten. Komplette/hohe Mengen am Ende der T2 werden nicht möglich sein!

Fi/Ta Starkholz u. Abschnitte: Der Umbau an der Sägelinie bei der Fa. Echtle verzögert sich. Seitens Fa. Echtle wird deshalb zunächst im kompletten Monat Juni Rundholz übernommen. Es wird gebeten Kleinmengen zu vermeiden, wo möglich ganze LKW Ladungen bereitstellen. „Also normal weiterlaufen lassen, es bestehen bei der Fa. Echtle keine Versorgungsengpässe“ Falls aufgrund dieser Situation größere Hiebe angegangen werden, diese bitte entsprechend abstimmen. Die vereinbarten (angehobenen) Preise haben bis August Gültigkeit. Die Vermarktung von Starkholz in langer Form (Fa. Pfeifle u.a.) ist möglich. Schwerpunkte im Starkholz Einschlag besser wieder ab September. Folgelängen (B)/C/D sind stabil nachgefragt, die aktuellen Preise ( 85 – 91 €/fm) bis Juli fixiert.

Rotholz (Dgl, Kiefer, Lärche): Die Nachfrage nach Douglasie und Lärche hat sich abgekühlt. Der Leitpreis (145 – 150 €/fm) in Zusammenhang mit den Liefermengen ist bis Ende Juli fixiert. Weitere Bereitstellungen von Dgl u. Lä im Rahmen der Kontingente sind möglich. Kiefern Stammholz möglichst erst wieder ab dem Herbst andienen.

Verpackungsholz, C/D Sortimente: C/D Sortimente in langer Form sowie 4 und 5 m Abschnitte sind weiter intensiv nachgefragt, deshalb wenn möglich diese Sortimente bevorzugt aushalten (idealerweise Waldmaß). Standard Sortimente 2,40; 3,00; 4,00 (Fa. Keller Holz) weiter stabile Nachfrage. Preise (KH 75 €/fm, LH 80 -90 €/fm) abhängig von den Vertragskontingenten bis August festgeschrieben.

Laubholz (Buche): Die Fa. Pollmeier frägt Buchen Stammholz nach, dabei sind für Juli und August Frühlieferboni vereinbart. Preise Juli: 3a: 77,00, 3b: 87,00, 4: 101,00, 5: 105,00; 6: 107,00 €/fm. Preise August: 3a: 67,00, 3b: 77,00, 4: 91,00, 5: 95,00; 6: 97,00 €/fm

Industrieholz: Sämtliche Industrieholz Sortimente sind nachgefragt und können kontinuierlich bereitgestellt werden.

03.05.2022

Das neues Imagevideo der FVS eG

In unserem neuen Imagevideo stellen wir Ihnen die FVS eG und unsere Leistungen vor.

Hier geht's zum Imagevideo >

14.04.2022

Sehr ordentliche Nachfrage, angestiegene Preise...

Inwieweit und in welcher Form der schreckliche Krieg in Europa Auswirkungen auf die Schnitt- und Rundholzmärkte haben wird, lässt sich nicht vorhersagen. Aktuell sind die Prognosen…Aufgrund der sehr ordentlichen Belieferung sind die Mengen des Lieferzeitraums Januar bis April (2022 T1), in den Sortimenten Fi/Ta Stammholz und Abschnitten ausgeliefert. Die Preise im Leitsortiment konnten für den Lieferzeitraum von Mai bis August (2022 T2) auf ein Niveau von …. Sämtliche Sortimente werden auf hohem Niveau nachgefragt, die Verträge sind entsprechend aufnahmefähig… Aktuell also sehr erfreuliche Perspektiven für die Forstwirtschaft. Näheres lesen Sie bitte in FVS Aktuell 03/2022.

Wir wünschen frohe Ostern.

FVS_AKTUELL_03_2022.pdf

02.04.2022

Marktverlauf, Einfluss des Krieges in Europa

Inwieweit der furchtbare Krieg in Europa Einflüsse auf die Rund- und Schnittholzmärkte haben wird, ist momentan sehr schwierig vorauszusagen. Aktuell hat sich die Nachfrage weiter erhöht, dabei kann momentan von tendenziell steigenden Rundholzpreisen ausgegangen werden. Sämtliche Sortimente werden stabil nachgefragt und können kontinuierlich bereitgestellt werden. Wir empfehlen den Forstbetrieben die bestehenden und sich weiter ergebenden Möglichkeiten zu nutzen.